Hans-Thoma-Straße 33, 69121 Heidelberg
+491702415877
office@digital-enthusiast.com

Überzeugen,
nicht überreden!

Wie Sie bessere Texte schreiben,
Ihre Kampagnen professioneller planen
und Ihre Öffentlichkeitsarbeit glaubwürdig wird.

BESSERE TEXTE

Jede Kommunikation beruht auf Geschichten, Botschaften, Gesten. Vor allem aber auf Worten und Texten. Texten wir also besser!

BESSERE KONZEPTE

Jede Kommunikation folgt ähnlichen Mustern, durchläuft ähnliche Phasen. Vor allem folgt sie logischen Schritten. Planen wir also besser!

BESSERE ARGUMENTE

Jede Kommunikation erzeugt Resonanz bei den Gesprächspartnern. Vor allem überzeugen Geschichten. Erzählen wir also besser!

BESSERE KOMMUNIKATION

Machen wir es besser im nächsten Jahrzehnt!

Zwanzig Jahre Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit – zwei Jahrzehnte Kampf mit den Tücken der Grammatik, nichtssagenden Wortgirlanden, unverständlichen Fachtermini, umständlichen AllesmussineinenSatzreingepresstwerden-Formulierungen. 

Weniger ist mehr Verzicht verzichten besser Leben
BESSER TEXTEN

Kurze Sätze, aktiv statt passiv:  bessere Texte sind kein Hexenwerk! 

24 SCHREIBTIPPS

„If you can’t explain it simply, you don’t understand it well enough.“

Albert Einstein wusste, worauf es ankommt. Je besser Sie Ihr Geschäft und Ihre Aufgabe kennen, desto überzeugender und begeisterter können Sie anderen davon erzählen!

KOMMUNIKATIONSSTRATEGIE

Welche Menschen möchten Sie überzeugen? Welche Botschaften möchten Sie senden? Wir entwickeln zusammen eine passende Strategie.

KOMMUNIKATIONSKANÄLE

280 Zeichen auf Twitter, 30 Minuten im Podcast oder das lange Essay in der ZEIT –  jeder Kanal ist anders. Wir entwickeln gemeinsam die passende Ansprache.

KOMMUNIKATIONSKAMPAGNEN

Sie hat eine Krise kalt erwischt? Sie möchten ein neues Produkt vermarkten? Sie möchten mehr Öffentlichkeit? Entwickeln wir die Kampagne dafür.

KOMMUNIKATIONSANLÄSSE

Sie möchten bekannter werden? Sie möchten mehr Berichterstattung? Sie planen eine Pressekonferenz oder ein Event? Packen wir’s zusammen an.

BESSER PLANEN

7 Schritte zum Erfolg

Sie planen eine Website? Oder eine PR-Kampagne? Sie möchten guten Content produzieren? Achten Sie auf diese 7 Schritte.

RECHERCHE & ANALYSE

Wie ist der Stand der Dinge? Was fehlt, was brauchen wir?

ZIELE SETZEN

Was wollen wir anbieten?

Was brauchen die User?
STRATEGIE ENTWICKELN

Welche Botschaften wollen wir verbreiten? Was ist unser USP?

CONTENT PRODUZIEREN

Welche Formate setzen wir ein? Wie wird unser Inhalt attraktiv?

INHALTE KURATIEREN

Worüber diskutiert gerade die Branche? Was ist aktuell?

VERTRIEB & MARKETING

Wie kommen Ihre Inhalte an? Wie erreichen Sie Ihre User?

MESSEN & EVALUIEREN

Bekommen wir Feedback? Wie wird unser Angebot genutzt?  

BESSER ÜBERZEUGEN

Wie Kommunikation wirkt

Es ist selbstverständlich nicht egal, was wir posten, schreiben, texten – doch wie wird unsere Botschaft tatsächlich gehört? 

DIE RICHTIGEN WORTE

Menschen sind unterschiedlich – wie erreiche ich sie?

DIE RICHTIGEN INHALTE

Content gibt es wie Sand am Meer – welcher passt?

DIE RICHTIGE DENKWEISE

 Den „Purpose“ finden – warum machen wir, was wir machen? 

DIE RICHTIGE STORY 

Informativ oder emotional – welche Geschichte überzeugt?

Die neuesten Beiträge

Simon Sineks Golden Circle - Grafik: Harald Ille

Kenne das „Warum?“

Warum ist Apple so innovativ? Warum waren die Wright-Brüder die ersten, die mit einem Motorflugzeug abgehoben sind? Und warum konnte Martin Luther King so viele Zuhörerinnen und Zuhörer in Washington begrüßen? Der Management-Autor Simon Sinek beantwortet diese drei Fragen mit seinem einfachen „Golden Circle“.

Read more

PEST-Analyse

Eine weitere Möglichkeit, die Ist-Situation zu analysieren und daraus Aufgaben und Herausforderungen abzuleiten, ist die PEST-Analyse. Sie eignet sich besonders für das Projektmanagement.

Read more
CATWOE-Analyse

CATWOE-Analyse

Eine Methode, die besonders für Online-Projekte empfohlen wird. CATWOE ist im Grunde eine Checkliste. Mit ihr kann ein Problem analysiert, aber auch ein Ziel definiert werden. Anders als andere Methoden betrachtet CATWOE nicht das Problem selbst, sondern das Umfeld, das System, in dem das Problem gelöst werden soll.

Read more

Überzeugt? Gerne helfen wir weiter.

Mehr Enthusiasmus!

RSS Mobile Enthusiast
  • Connected Cars
    » Connected Cars (vernetzte Automobile) sind internetfähige Fahrzeuge mit Telematik-Funktionen, die über das Mobilfunknetz mit dem zugehörigen Ökosystem kommunizieren. Dadurch fungiert das Automobil als Sender und Empfänger von Daten; das ermöglicht neuartige Connected-Car-Services in und außerhalb des Fahrzeugs. Die erforderliche Konnektivität wird entweder über ein fest verbautes Kommunikationsmodul mit integrierter SIM-Karte oder über die Hotspot-Funktion eines […]
  • Apps
    Vom Telefon zum smarten Alleskönner „App“ ist die Kurzform für „Application Software“, also Anwendungsprogramm. Apps haben unterschiedliche Funktionen und erweitern damit den Anwendungsbereich und den Funktionsumfang von Smartphones, Tablets und anderen Endgeräten. Es gibt einzelne spezialisierte Apps für Nachrichten und für Soziale Medien, für Kommunikation wie Chats und E-Mails, für Navigation und für Spiele, etc. Anders als Systemfunktionen […]
  • Women Empowerment durch das Mobiltelefon
    “That cell phone has so much power in the hands of a poor woman. […] When she has a digital bank account — they’re not welcomed at the bank, they don’t have the money to get on the bus to get there, and if they do, they might get robbed — but when she can […]
  • Entwicklung durch das Handy
    Handy, Smartphone und mobiles Internet treiben in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung voran. Das Handy ist praktisch, bezahlbar und ersetzt Laptops und PCs, die viel zu teuer und energiehungrig sind. Der Beitrag Entwicklung durch das Handy erschien zuerst auf mobile-enthusiast.com.
  • Was ist „Mobile“?
    Ein Smartphone gehört dazu, klar. Aber welche Geräte fallen ebenfalls unter die Definition „Mobile“? Mark Wächter, Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile im BVDW und Autor von „Mobile Strategy“ (S. 13f), definiert Mobile so: Der neue First Screen Smartphones sind ein Massenmedium wie klassische Medien auch, sagt Daniel Reber, Autor von Mobile Marketing. „Für viele seiner Nutzer […]
RSS Digital Enthusiast
  • SharePoint – das Betriebssystem der Betriebe?
    Sie sitzen vor Ihrem Arbeitsplatzrechner und zählen die Programme durch, die sie täglich benutzen: Word und Outlook sind gesetzt, Excel und SAP braucht man, alle paar Wochen kramt man für das nächste Meeting PowerPoint hervor. Der Beitrag SharePoint – das Betriebssystem der Betriebe? erschien zuerst auf Digital Enthusiast Harald Ille.
  • Ein neues Intranet mit SharePoint 2013
    SharePoint 2013 ist ein tolles, mächtiges, als Office-Produkt vollständig in die Arbeitsplätze und -abläufe integrierbares Produkt, das sich als Intranet-Plattform geradezu alternativlos aufdrängt. Ich kenne derzeit kein besseres System für die alltäglichen kommunikativen und kollaborativen Zwecke im Unternehmen. Der Beitrag Ein neues Intranet mit SharePoint 2013 erschien zuerst auf Digital Enthusiast Harald Ille.
  • WordPress – das Betriebssystem des Web?
    Heute ging mit WordPress 4.4 wieder eine neue Version meines Lieblings-CMS online. Und gleichzeitig hat WIRED ein Interview mit WordPress-Erfinder Matt Mullenweg geführt, das voller Visionen ist. Beides zusammen ergibt einen guten Grund, ein würdiges erstes Posting für WordPress-Enthusiast.com zu fabrizieren. Der Beitrag WordPress – das Betriebssystem des Web? erschien zuerst auf Digital Enthusiast Harald […]
  • Relaunch der Akademie für Gesundheitsberufe
    Die Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg ist eine der führenden Ausbildungsstätten für das Gesundheitswesen in Deutschland. Die Zielgruppen sind sowohl Professionals der Pflege, die sich fort- und weiterbilden möchten. Vor allem aber wendet sich die Akademie mit ihren zwölf Ausbildungsgängen an Berufsanfänger. An Digital Natives also, denen die alte Webseite der AfG merkwürdig aus der Zeit gefallen erschien. Und… […]
  • Eine App für Patienten und Besucher
    Selbstverständlich braucht ein europaweit führendes Universitätsklinikum eine App für seine Patienten. Sie können ihr Smartphone im Universitätsklinikum Heidelberg in den allermeisten Bereichen gerne benutzen - das Klinikum bietet sogar freies Patienten-WLAN an. Der Beitrag Eine App für Patienten und Besucher erschien zuerst auf Digital Enthusiast Harald Ille.