Hans-Thoma-Straße 33, 69121 Heidelberg
+491702415877
office@digital-enthusiast.com

Goethe-Universität

Überzeugen, nicht überreden

Simon Sineks Golden Circle - Grafik: Harald Ille

Kenne das „Warum?“

Warum ist Apple so innovativ? Warum waren die Wright-Brüder die ersten, die mit einem Motorflugzeug abgehoben sind? Und warum konnte Martin Luther King so viele Zuhörerinnen und Zuhörer in Washington begrüßen? Der Management-Autor Simon Sinek beantwortet diese drei Fragen mit seinem einfachen „Golden Circle“.

gendergerechte Sprache

Gekonnt gegendert

Unsere Sprache ist männlich. Und das ist unlogisch. Vor allem aber ist es himmelschreiend ungerecht, dass in unseren aufgeklärten und emanzipierten Zeiten immer noch das generische Maskulinum kaum widersprochen unsere Sprache durchmachoisiert. Mein Plädoyer für gendergerechte Sprache.

Checkliste für gute Texte

Checkliste für einen guten Text

Wie wird eine Ansammlung von Buchstaben und Wörtern zu einem richtig guten Text? Gibt es ein Geheimrezept für gute Prosa? Und: Kann wirklich jeder einen verständlichen und attraktiven Text verfassen? Was braucht es dazu?

Think positive

Think positive! Positiv denken und sprechen

Wir sprechen und schreiben oft viel zu negativ und problemorientiert – meist sogar, ohne dies zu merken und zu beabsichtigen. Dabei ist es relativ einfach, sich an positive Begriffe und Formulierungen zu wagen. Hier ein kleiner How-to-Guide zu positiver Sprache.

Drei Frauen sprechen miteinander

Vernetzung verändert

Vier Amerikaner, von denen der Philosoph David Weinberger wohl der bekannteste ist, haben kurz vor der Jahrtausendwende und mitten im Dotcom-Boom reformatorisch wirkende 95 Thesen veröffentlicht. Die durch das Internet neuartige Vernetzung der Menschen untereinander verändere ihre Kommunikation und verändere die Machtstrukturen.

Ziele finden

Jede Kampagne hat ein oder mehrere Ziele, klar – sonst würden wir sie ja nicht durchführen. Alles, was wir tun, hat immer mindestens ein Ziel. Daher ist die Definition des Ziels das Ziel aller Planungen. Am besten, man beginnt bei der Planung mit der Frage, welches Ziel man am Ende erreichen möchte. Bundeskanzlerin Angela Merkel nennt das „Vom Ende her denken“.

Einfach mal die Perspektive umdrehen

Einfach mal die Perspektive umdrehen

Einfach mal die Perspektive wechseln und fragen: „Was wäre, wenn alles genau andersherum wäre?“ Dann stellen sich viele eindrückliche „Wow!“-Momente ein, und man versteht plötzlich vieles neu und anders. Ich habe zwei tolle Texte gefunden, die dieses Prinzip anwenden. Viel Spaß beim „Wechseln der Perspektive“!

16 Tipps für gute Texte. Von PR-Enthusiast Harald Ille

16 Tipps für gute Texte

Wie wird ein Text schlank, spritzig und verständlich? keine Angst, es ist wirklich nicht schwierig, gute Texte zu schreiben. Wenn Ihr diese 16 kurzen Tipps beachtet, formuliert Ihr (beinahe) wie ein Profi!