Typografie

Satzzeichen sind nicht beliebig, sondern unterliegen ebenfalls einer klaren Regelung. Satzzeichen kommen immer direkt hinter den letzten Buchstaben! (und nicht so ! ). Klammern (übrigens) auch. Mit Ausrufezeichen bitte sehr sparsam umgehen. NIEMALS mehr als eines!!!! „Anführungszeichen“ sind keine „Hochkommata“. «Das sind französische», “das sind englische” und »das sind dänische Weiterlesen…

Die unsichtbare Mehrfachperson

Man soll so schreiben, wie man spricht. Man soll nicht unbedingt so schreiben, wie man denkt. Denn dann kommen manchmal etwas verquere Begrifflichkeiten heraus. Verwaltungen und Behörden schreiben manchmal leider so, wie sie denken. Ich fange mal mit der kleinsten Verwaltungseinheit an, die es gibt: die Person. Eine Person ist Weiterlesen…

Verständlich schreiben

Das Wichtigste ist: Was immer ich schreibe, es muss auf Anhieb verständlich sein. Doch wie schreibe ich „verständlich“? Was einfach ist, ist schnell und gut zu verstehen. Also verzichte ich auf alles, was kompliziert ist. Das geht beim Satzbau los: Die Abfolge Subjekt – Prädikat – Objekt mag wenig literarische Weiterlesen…

Feature

tiefschürfender als die Reportage, beleuchtet auch Hintergründe, stellt das Thema in einen größeren Zusammenhang. Ist meist nicht allzu tagesaktuell und bleibt daher länger relevant. Als Feature (von engl. Gesichtszug, typische Eigenschaft) werden mit Musik und Geräuschen aufgelockerte Radiosendungen bezeichnet, die sich durch ihre Kreativität von den gewöhnlichen Radiovorträgen unterschieden. Feature Weiterlesen…