Eine eigene Zeitschrift ist eine gute Visitenkarte. Sie ist ein Werbemittel der Organisation nach außen und fördert die Identifikation der Mitarbeiter und Mitglieder nach innen.

Redaktion

Man benötigt zwingend ein Publikationskonzept und eine qualifizierte „Redaktion“. Folgende Fragen muss man vorab klären:

  • Welche Ziele verfolgen wir mit einer Publikation?
  • Welche Inhalte haben wir dafür?
  • Welche Leserinnen und Leser (Zielgruppen) können/möchten wir damit erreichen?

Ziel einer Publikation kann etwa Werbung für die eigene Organisation sein. Folglich sollten Inhalte, Layout und die „Ansprache“ der Leser bunt, fröhlich, bildlastig und „menschelnd“ sein. Möchte man eher Fachthemen behandeln, liegt der Schwerpunkt auf dem Text und ihn illustrierende Info-Grafiken. Soll die Publikation eher nach innen gerichtet sein und Tagebuch oder Chronik-Charakter haben, muss man Themen und Bilder finden, die Abwechslung bringen.


Harald Ille

Digital Enthusiast. Wordpress-Enthusiast. Und PR-Enthusiast. Aus Heidelberg.